RetroArch - Achievements

RetroArch - Achievements

Bei modernen Spielen gehören Achievements zum guten Ton. Mit RetroArch können auch mit alten Retro-Games Errungenschaften gesammelt werden.

RetroArch bietet eine Schnittstelle fĂĽr den Webservice RetroAchievements. Hierbei handelt es sich um eine Community, die sich zur Aufgabe gemacht hat, Achievements fĂĽr Retro-Spiele zur VerfĂĽgung zu stellen.

Die grundsätzliche Einrichtung von RetroArch ist hier beschrieben, in diesem Beitrag wird nur die Konfiguration der Errungenschaften erklärt.

Einrichtung der RetroArch Achievements

Zunächst erstellen wir uns einen Account auf der Seite. Dann tragen wir unsere Zugangsdaten bei RetroArch ein. Dies machen wir unter Einstellungen im Menüpunkt Errungenschaften. Hier aktivieren wir die Option Aktiviert Errungenschaften.

Errungenschaften aktivieren

Die Texteingabe für Benutzername und Passwort erfolgt hier über eine virtuelle Tastatur – wem das zu aufwendig ist, der kann mit [F5] in das Desktop-Menü wechseln. Dort dann über View in Settings… gehen und die Einstellungen öffnen. Hier wählt man dann Errungenschaften aus und kann dort die gleichen Einstellungen wie in der GUI vornehmen – nur eben mit Maus und Tastatur.

Das RetroArch Desktop-MenĂĽ

In der Maske gibt man Username und Passwort von RetroAchievements ein. Der Hardcore-Modus deaktiviert alle Einstellungen, die gemeinhin als Cheaten gewertet werden können – leider auch das Zwischenspeichern während des Spiels. Man sollte sich das Aktivieren also überlegen. Ohne Hardcore-Modus gibt es allerdings auch keine Leaderboards. Mit Achievement Badges aktivieren wir die Anzeige der verdienten Achievements. Solange wir keine eigenen Errungenschaften auf RetroAchievements anlegen wollen, können wir die Teste inoffizielle Errungenschaften-Option deaktiviert lassen. Mit dem Ausführlichen Modus für Errungenschaften schalten wir mehr Informationen frei und der Automatic Screenshot streichelt unser Ego, weil er unseren Moment des Triumphes in einem Bildschirmfoto festhält.

Update: Mit Start Active ist ein neuer Menü-Punkt hinzugekommen. Damit können wir einstellen, dass alle Achievements bei jedem Start neu frei geschaltet werden können - was in der Regel wenig Sinn macht, wir können diesen Punkt also ausgeschaltet lassen. Falls ihr diese Option doch einmal verwenden möchtet, keine Angst, die Errungenschaften auf der RetroAchievements-Webseite bleiben bestehen. Wenn die Option wieder ausgeschaltet wird, werden beim nächsten Start die verdienten Errungenschaften wieder wie gewohnt heruntergeladen entsprechend angezeigt.

Sammeln von Achievements

Nach der Aktivierung können wir nun ein unterstütztes Spiel starten. Beim Start wird kurz eingeblendet, dass wir mit unserem User-Namen registriert sind. Jedesmal, wenn wir jetzt ein Achievement freischalten, erscheint eine kurze Einblendung über diesen Erfolg und ein Bildschirmfoto wird aufgenommen.

Innerhalb eines Spiels können wir ab jetzt mit [F1] ins In-Game-Menü gehen und uns unter Errungenschaften unseren bisherigen Fortschritt anschauen. Leider bekommt man die Achievements nicht rückwirkend.

So sehen die RetroArch Achievements im Spiel aus

Auf der Webseite von RetroAchievements kann man sich unter seinem Profil zusätzlich all seine Errungenschaften anzeigen lassen. Damit steigt gleich wieder die Motivation, seine alten Lieblingsspiele noch einmal durchzuspielen.


Changelog

2021-02-19: Neuen MenĂĽpunkt Start Active eingefĂĽgt.